WillkommenResidenzwohnenGastronomieAktivServiceGesundheitAusführliches InhaltsverzeichnisKontaktImpressumDatenschutzKarriereFolgen Sie uns auf FacebookMenu
VITALISARIUM
WOHNSTIFT BEETHOVEN
WOHNSTIFT MOZART
KARRIERE
IMPRESSUM / DATENSCHUTZ
Folgen Sie uns auf  f


Allgemeine Veranstaltungen im Wohnstift Beethoven

Dienstag, 18.12.2018, 15:30 Uhr:

BEWOHNER-WEIHNACHTSFEIER

Auch in diesem Jahr werden wir wieder vom Beethoven Singkreis weihnachtlich eingestimmt! Einladung erfolgte schriftlich zu diesem stimmungsvollen Nachmittag.

Ort: Restaurant

- - -

Mittwoch, 19.12.2018, 15:30 Uhr:

HÖRGERÄTEÜBERPRÜFUNG

der Firma HÖRGERÄTE HERMELER, Bornheim

Ort: Mozartzimmer

- - -

Donnerstag, 20.12.2018, 16:00 Uhr:

VORTRAG

mit Rolf Kettner


„DER KLEINE PRINZ – Märchen der Weisheit“
Der fliegende Dichter und gefeierte Kultautor Antoine de Saint-Exupéry, der im Juli 1944 im Mittelmeer seinen bis heute ungeklärten Tod findet, schreibt 1942 im New Yorker Exil das philosophische Märchen „Der kleine Prinz“. Die metaphysische Betrachtung über das Leben und die Liebe entführt in eine Welt, in der Tiere reden, Blumen sprechen, Sterne singen und Träume sich erfüllen. Dazu benutzt er eine einfache Sprache, sodass bezaubernde Bilder von ergreifender Schönheit vor dem geistigen Auge auftauchen. Inmitten von Wüsten aus Kälte und Egoismus wirkt der kleine Prinz als Brevier der Hoffnung und Wegweiser der Liebe: „Man sieht nur mit dem Herzen gut. Das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar."

Ort: Clubraum

- - -

Freitag, 21.12.2018, 19:00 Uhr:

HAUSKONZERT

"250 piano pieces for Beethoven"
Zum 250. Geburtstag Beethovens


Susanne Kessel spielt neue Klavierwerke von Komponisten aus aller Welt, die sich auf das Werk Ludwig van Beethovens beziehen. Es erklingen außerdem Werke von L.v.Beethoven und seines Bonner Lehrers C.G. Neefe.
Susanne Kessels internationales Kompositionsprojekt zu Ehren des 250. Geburtstags Ludwig van Beethovens wird in der internationalen Presse hoch gelobt: "Epochales Beethoven-Projekt", "Der Mount Everest aller Hommage-Projekte", "Gedankensammlung für einen Revolutionär", "Ein Leuchtturmprojekt fürs große Beethoven-Jubiläum".
Die Bonner Pianistin hat weltweit 250 Komponisten persönlich beauftragt, ein Klavierstück zu Ehren Beethovens zu schreiben. Komponisten der Bereiche Neue Musik, Jazz, Pop, Filmmusik u.a. verewigen ihre Ideen zu Beethoven in diesen neuen Kompositionen.
Susanne Kessel übt alle diese Werke ein, spielt die Uraufführungen in Bonn, und Wiederaufführungen in Konzerten in anderen Städten, sowie auf CDs.

Außerdem werden alle Stücke bis Dezember 2020 nach und nach in einer 10-bändigen Notenedition veröffentlicht und auf diese Weise auch für Musiker der Zukunft zugänglich gemacht.
Informationen über das Projekt: www.250-piano-pieces-for-beethoven.com

Ort: Clubraum

- - -

Sonntag, 23.12.2018, 10:30 Uhr:

KATHOLISCHER GOTTESDIENST

mit Pater Kremer

Ort: Kapelle

- - -

Montag, 24.12.2018, 17:00 Uhr:

EVANGELISCHER GOTTESDIENST

mit Pfarrerin Beate Schutte

Ort: Kapelle

- - -

Montag, 24.12.2018, 19:00 Uhr:

WEIHNACHTLICHES FESTMENÜ

Einladung erfolgte schriftlich an alle Bewohner.

Ort: Restaurant

- - -

Sonntag, 30.12.2018, 10:30 Uhr:

KATHOLISCHER GOTTESDIENST

mit Pater Kremer

Ort: Kapelle

- - -

Montag, 31.12.2018, 19:30 Uhr:

SILVESTERFEIER

Lassen Sie sich am Silvesterabend verführen von der exquisiten Küche und Live-Musik. Gerd Wiesner sorgt für die Tanzmusik, und Marina (Klavier) und Michael Kaljushny (Klarinette) entführen uns zu einer „Grand Voyage - mit der Klarinette um die Welt“. Ein bunter Strauß mit fröhlichen Melodien aus der ganzen Welt wird uns ins Neue Jahr bringen! Anmeldung ab Sonntag, 9.12. 2018, an der Rezeption.

Ort: Restaurant

- - -

Dienstag, 01.01.2019, 11:30 Uhr:

NEUJAHRSEMPFANG

Wir laden Sie vor Ihrer jeweiligen Mittagsrunde zu einem Neujahrssekt ein!

Ort: oberes Foyer

- - -

Mittwoch, 02.01.2019, 11:00 Uhr:

HÖRGERÄTEÜBERPRÜFUNG mit Brillenservice

der Firma OPTIK JONEN, Brühl

Ort: Mozartzimmer

- - -

Donnerstag, 03.01.2019, 16:00 Uhr:

VORTRAG

mit Dr. Inge Steinsträßer
„200 Jahre Preußen am Rhein – was war, was blieb!


Ein Streifzug durch die ehemalige Rheinprovinz“
2015 – ein Gedenkjahr anlässlich der zweihundertjährigen Wiederkehr der Übernahme der Rheinlande durch das Königreich Preußen nach dem Wiener Kongress und der Neuordnung Europas 1815. Wie kam es dazu? Wie war das Empfinden der Rheinländer von einst? Welche Ziele verfolgte Preußen? Die 200-jährige Beziehung zwischen der neuen Rheinprovinz und dem preußischen Kernland verlief von Anfang an nicht spannungsfrei, schloss aber auch bis heute nachweisbare Errungenschaften nicht aus.

Ort: Clubraum

- - -

Samstag, 05.01.2019, 10:30 Uhr:

BESUCH der STERNSINGER

Die Sternsinger kommen zu uns ins Haus. Sie freuen sich über eine große Bewohner-Zuhörerschaft!

Ort: Clubraum

- - -

Sonntag, 06.01.2019, 10:30 Uhr:

KATHOLISCHER GOTTESDIENST

mit Pater Kremer

Ort: Kapelle

- - -

Montag, 07.01.2019, 15:30 Uhr:

KREATIVES SCHREIBEN

Sie möchten schreiben? Frei und spontan und sich überraschen lassen, was Sie zu Papier bringen? Neue Impulse bekommen und sich mit Gleichgesinnten austauschen? Dann sind Sie im Kurs für kreatives Schreiben mit der Poesiepädagogin Marita Bagdahn richtig.

Ort: Beethovenzimmer

- - -

Dienstag, 08.01.2019, 17:00 Uhr:

BIBELGESPRÄCHSKREIS

Diskutieren Sie mit Dr. Wolfgang Ertl (Dozent für Bibelwissenschaften) über das „Buch der Bücher“. Der Ökumenische Bibelgesprächskreis versteht sich als ein  offener  Kreis und ein Angebot für alle, die sich gerne anhand biblischer Texte und Themen über ihr Wissen, ihre Erfahrungen und ihren Glauben mit anderen austauschen möchten. Jede und jeder Bibel-Interessierte ist herzlich willkommen!

Ort: Beethovenzimmer

- - -

Donnerstag, 10.01.2019, 16:00 Uhr:

VORTRAG

mit Hans Twirdy


„Das Geheimnis der Galapagos Insel Floreana“
In seinem zweiten Dia-Vortrag über die Galapagos Inseln beleuchtet er die Siedlungsgeschichte mit Schwerpunkt auf der Insel Floreana, wo drei deutsche Siedlergruppen sich das Leben gegenseitig schwer machten. Gezeigt werden historische und aktuelle Fotos von der Inselsituation. Die deutsche Auswanderin Margret Wittmer hat Herr Twirdy noch persönlich kennengelernt und kann deshalb von ihrem wechselvollen Leben berichten.

Ort: Clubraum

- - -

Freitag, 11.01.2019, 15:30 Uhr:

GEBURTSTAGSKAFFEE

Schriftliche Einladung erfolgt an alle Bewohner, die im Monat Dezember Geburtstag hatten.

Ort: Restaurant

- - -

Freitag, 11.01.2019, 19:00 Uhr:

HAUSKONZERT

„Romantische Augenblicke“
Tamara Shpiljuk (Klavier), die 2017 in unserem Hause ein hochgelobtes Konzert gab, spielt Werke von F. Chopin, C. Chaminade und J. Sibelius.

Ort: Clubraum

- - -

Samstag, 12.01.2019, 15:00 Uhr:

EVANGELISCHER GOTTESDIENSTKREIS

mit Pfarrerin Beate Schutte

Ort: Beethovenzimmer

- - -

Sonntag, 13.01.2019, 10:30 Uhr:

KATHOLISCHER GOTTESDIENST

mit Pater Kremer

Ort: Kapelle

- - -

Montag, 14.01.2019, 16:00 Uhr:

TROMMELN

mit Herrn Dietrich

Ort: Sportarena

- - -

Dienstag, 15.01.2019, 10: Uhr:

VERKAUFSAUSTELLUNG

„Homeshopping einmal anders“: Besuchen Sie Monika Klein, die Schuhmode im Wohnstift anbietet.

Ort: unteres Foyer

- - -

Mittwoch, 16.01.2019, 10:00 Uhr:

BEGINN der CHORPROBEN

des „Singkreises Beethoven“

Ort: Clubraum

- - -

Mittwoch, 16.01.2019, 15:00 Uhr:

AUFFRISCHUNGSKURS BRIDGE

Unser langjähriger Turnierleiter Herr Weber bietet für alle Bewohnerinnen und Bewohner an diesem Nachmittag einen Auffrischungskurs Bridge an. Anmeldung bei Frau Dr. Nebelin.

Ort: Bibliothek

- - -

Mittwoch, 16.01.2019, 15:30 Uhr:

HÖRGERÄTEÜBERPRÜFUNG

der Firma HÖRGERÄTE HERMELER, Bornheim

Ort: Mozartzimmer

- - -

Mittwoch, 16.01.2019, 16:00 Uhr:

KATHOLISCHE ANDACHT

mit Elisabeth John-Krupp, Gemeindereferentin im Seelsorgebereich Bornheim - "An Rhein und Vorgebirge". Im Anschluss bietet Frau John-Krupp ein gemeinsames Kaffeetrinken im Bistro an.

Ort: Kapelle

- - -

Donnerstag, 17.01.2019, 16:00 Uhr:

VON BEWOHNERN FÜR BEWOHNER

Vortrag der Eheleute Dr. Diel



„Die Bhagavad Gita - das Lied des Erhabenen“
Die Bhagavad Gita ist die heilige Schrift der Hindus, Dichtung und meistgelesenes Buch Indiens. Die Lehre über Demut und Ehrfurcht ist mit der Bergpredigt vergleichbar. Als Schrift mit hohem Ethos und vielen meditativen Impulsen verdient sie hohen Respekt. Zwei Persönlichkeiten begegnen uns in der deutschsprachigen Ausgabe: Mahatma Gandhi – ihm ist sie gewidmet und Radhakrishnan ist der Herausgeber und Religionswissenschaftler.

Ort: Clubraum

- - -

Freitag, 18.01.2019, 11:30 Uhr:

ELMAUTAG

Herzliche Einladung zu unserem Tag der Begegnung,
des Kennenlernens und der guten Gespräche. Heute erwarten wir zahlreiche auswärtige Gäste, die bei uns – mit Ihnen – zu Mittag essen. Heute Dessertbuffet im Clubraum..

Ort: Restaurant

- - -

Sonntag, 20.01.2019, 09:30 Uhr:

EVANGELISCHER GOTTESDIENST

mit Pfarrerin Beate Schutte

Ort: Kapelle

- - -

Sonntag, 20.01.2019, 10:30 Uhr:

KATHOLISCHER GOTTESDIENST

mit Pater Kremer

Ort: Kapelle

- - -

Montag, 21.01.2019, 18:00 Uhr:

ABENDAKADEMIE

mit Prof. Dr. Hans-Joachim Pieper 


„Europa und die Aufklärung"

Ort: Clubraum

- - -

Dienstag, 22.01.2019, 14:30 Uhr:

SPRECHSTUNDE mit den KÜCHENCHEFS

Herr Blesius und Herr Draewe stellen sich Ihnen sehr gerne für Ihre Fragen, Wünsche und Anregungen rund um die Küche zur Verfügung!

Ort: Clubraum

- - -

Dienstag, 22.01.2019, 17:00 Uhr:

BIBELGESPRÄCHSKREIS

Diskutieren Sie mit Dr. Wolfgang Ertl (Dozent für Bibelwissenschaften) über das „Buch der Bücher“. Der Ökumenische Bibelgesprächskreis versteht sich als ein  offener  Kreis und ein Angebot für alle, die sich gerne anhand biblischer Texte und Themen über ihr Wissen, ihre Erfahrungen und ihren Glauben mit anderen austauschen möchten. Jede und jeder Bibel-Interessierte ist herzlich willkommen!

Ort: Beethovenzimmer

- - -

Mittwoch, 23.01.2019, 14:00 Uhr:

BEGINN der HANDARBEITSGRUPPE

mit Frau Rink

Ort: Kreativzentrum

- - -

Mittwoch, 23.01.2019, 18:00 Uhr:

HIRSCHESSEN

Herzliche Einladung zu unserem traditionellen Hirschessen zum Ende der Jagdsaison. Für die richtige Atmosphäre sorgen die Jagdhornbläser des Hegerings Vorgebirge! Schriftliche Einladung folgt. Teilnahme nur nach vorheriger Anmeldung.

Ort: Restaurant

- - -

Donnerstag, 24.01.2019, 16:00 Uhr:

VORTRAG

mit Michael Serrer


„Der Literaturnobelpreis - seine Skandale und
seine Sternstunden. Ein Überblick“
Umstritten war der Nobelpreis für Literatur in den 117 Jahren seines Bestehens immer wieder, zugleich aber war er auch der angesehenste Literaturpreis der Welt. Nun wird er von mehreren Skandalen rund um die Schwedische Akademie erschüttert. Eine Konsequenz daraus: Der Preis wurde 2018 nicht verliehen. Wie kann es weitergehen? Der Vortrag bietet eine Übersicht über eine nicht geringe Zahl von Fehlentscheidungen, erinnert aber auch an die Sternstunden des Preises. Der Referent Michael Serrer, Herausgeber von mehr als 50 Büchern, leitet seit 20 Jahren das Literaturbüro NRW in Düsseldorf.

Ort: Clubraum

- - -

Freitag, 25.01.2019, 10:00 Uhr:

VERKAUFSAUSTELLUNG

„Homeshopping einmal anders“: Besuchen Sie Mode OSTERTAG, mit neuer Mode für die Dame.

Ort: unteres Foyer

- - -

Freitag, 25.01.2019, 19:00 Uhr:

HAUSKONZERT

Leopoldo Lipstein (Klavier) spielt Werke von
J. S. Bach, Claude Debussy, Alberto Ginastera und Astor Piazzolla.

Ort: Clubraum

- - -

Sonntag, 27.01.2019, 10:30 Uhr:

KATHOLISCHER GOTTESDIENST

mit Pater Kremer

Ort: Kapelle

- - -

Montag, 28.01.2019, 15:30 Uhr:

KREATIVES SCHREIBEN

Sie möchten schreiben? Frei und spontan und sich überraschen lassen, was Sie zu Papier bringen? Neue Impulse bekommen und sich mit Gleichgesinnten austauschen? Dann sind Sie im Kurs für kreatives Schreiben mit der Poesiepädagogin Marita Bagdahn richtig.

Ort: Beethovenzimmer

- - -

Mittwoch, 30.01.2019, 13:00 Uhr:

AUSFLUG

Forschungszentrum Jülich - Institut für Bio- und Geowissenschaften



Das Forschungszentrum Jülich konzentriert sich auf nutzeninspirierte Grundlagenforschung. Es arbeitet themen- und disziplinenübergreifend und untersucht die Beziehungen zwischen den Forschungsgebieten Energie, Information sowie nachhaltige Bioökonomie.
Im Fokus des Instituts für Bio- und Geowissenschaften steht die Forschung für die nachhaltige Produktion von Nahrungsmitteln, biologischen Energieträgern, Chemikalien, Pharmazeutika und Materialien auf Basis pflanzlicher und mikrobieller Prozesse bzw. Prinzipien, die nachhaltige Nutzung der natürlichen Ressourcen Boden und Wasser, die Analyse und Optimierung von Stoffkreisläufen und Energienutzung.

- - -

Donnerstag, 31.01.2019, 16:00 Uhr:

KUNSTHISTORISCHER VORTRAG

mit Prof. Dr. Rainer Wick


„Das Bauhaus von der Gründung in Weimar 1919 bis zur Schließung durch die Nazis in Berlin 1933“ (Teil 1)
Im April 1919 gründete der Architekt Walter Gropius in Weimar das »Staatliche Bauhaus« als Zusammenschluss der in der Stadt der deutschen Klassik bereits existierenden Kunsthochschule und der dort befindlichen Kunstgewerbeschule. Hundert Jahre später, 2019, wird mit großen Ausstellungen und beträchtlichem medialen Aufwand der Gründung dieser progressivsten deutschen Hochschule für Gestaltung der Zwischenkriegszeit gedacht. Das Wohnstift Beethoven nimmt dies zum Anlass, das Bauhaus in drei Vorträgen als eine der bedeutsamsten kulturellen Initiativen des frühen 20. Jahrhunderts vorzustellen.
Dargestellt werden seine historische Entwicklung und seine unterschiedlichen Facetten. Dabei geht es um seine geschichtlichen Hintergründe, sein pädagogisches Konzept, seine ästhetischen Positionen und seine innovativen künstlerischen Hervorbringungen in den Bereichen Kunst, Architektur und Design, die bis heute nachwirken. Und es geht um große Namen der Kunstgeschichte des 20. Jahrhunderts wie etwa Johannes Itten, Paul Klee, Wassily Kandinsky, László Moholy-Nagy, Oskar Schlemmer, Josef Albers, Walter Gropius, Hannes Meyer und Ludwig Mies van der Rohe. Der erste Vortrag beleuchtet die historischen Voraussetzungen des Bauhauses und seine Entwicklung von der Gründung in Weimar 1919 über seine Jahre 1925 bis 1932 in Dessau bis hin zu seiner Schließung unter dem Druck der Nationalsozialisten in Berlin im Jahr 1933.

Ort: Clubraum

- - -




Konzerte im Wohnstift Beethoven

 

Freitag, 21.12.2018, 19:00 Uhr:

HAUSKONZERT

"250 piano pieces for Beethoven"
Zum 250. Geburtstag Beethovens


Susanne Kessel spielt neue Klavierwerke von Komponisten aus aller Welt, die sich auf das Werk Ludwig van Beethovens beziehen. Es erklingen außerdem Werke von L.v.Beethoven und seines Bonner Lehrers C.G. Neefe.
Susanne Kessels internationales Kompositionsprojekt zu Ehren des 250. Geburtstags Ludwig van Beethovens wird in der internationalen Presse hoch gelobt: "Epochales Beethoven-Projekt", "Der Mount Everest aller Hommage-Projekte", "Gedankensammlung für einen Revolutionär", "Ein Leuchtturmprojekt fürs große Beethoven-Jubiläum".
Die Bonner Pianistin hat weltweit 250 Komponisten persönlich beauftragt, ein Klavierstück zu Ehren Beethovens zu schreiben. Komponisten der Bereiche Neue Musik, Jazz, Pop, Filmmusik u.a. verewigen ihre Ideen zu Beethoven in diesen neuen Kompositionen.
Susanne Kessel übt alle diese Werke ein, spielt die Uraufführungen in Bonn, und Wiederaufführungen in Konzerten in anderen Städten, sowie auf CDs.

Außerdem werden alle Stücke bis Dezember 2020 nach und nach in einer 10-bändigen Notenedition veröffentlicht und auf diese Weise auch für Musiker der Zukunft zugänglich gemacht.
Informationen über das Projekt: www.250-piano-pieces-for-beethoven.com

Ort: Clubraum

- - -

Freitag, 11.01.2019, 19:00 Uhr:

HAUSKONZERT

„Romantische Augenblicke“
Tamara Shpiljuk (Klavier), die 2017 in unserem Hause ein hochgelobtes Konzert gab, spielt Werke von F. Chopin, C. Chaminade und J. Sibelius.

Ort: Clubraum

- - -

Freitag, 25.01.2019, 19:00 Uhr:

HAUSKONZERT

Leopoldo Lipstein (Klavier) spielt Werke von
J. S. Bach, Claude Debussy, Alberto Ginastera und Astor Piazzolla.

Ort: Clubraum

- - -




Ausflüge, Reisetermine

Mittwoch, 30.01.2019, 13:00 Uhr:

AUSFLUG

Forschungszentrum Jülich - Institut für Bio- und Geowissenschaften



Das Forschungszentrum Jülich konzentriert sich auf nutzeninspirierte Grundlagenforschung. Es arbeitet themen- und disziplinenübergreifend und untersucht die Beziehungen zwischen den Forschungsgebieten Energie, Information sowie nachhaltige Bioökonomie.
Im Fokus des Instituts für Bio- und Geowissenschaften steht die Forschung für die nachhaltige Produktion von Nahrungsmitteln, biologischen Energieträgern, Chemikalien, Pharmazeutika und Materialien auf Basis pflanzlicher und mikrobieller Prozesse bzw. Prinzipien, die nachhaltige Nutzung der natürlichen Ressourcen Boden und Wasser, die Analyse und Optimierung von Stoffkreisläufen und Energienutzung.

Ort: Forschungszentrum Jülich

- - -




Regelmäßige Angebote im Haus

MONTAG

09.00 - 09.45 Uhr SENIOREN-SPORT in der Sportarena
09.45 - 10.30 Uhr SITZGYMNASTIK in der Sportarena
10.00 - 11.30 Uhr ENGLISCH-KURS im Beethovenzimmer
15.00 - 17.30 Uhr COMPUTERKURS im Kreativzentrum
15.00 Uhr BOCCIA bei schönem Wetter / Boccia-Bahn
15.30 - 17.00 Uhr KREATIVES SCHREIBEN im Beethovenzimmer
15.30 - 18.00 Uhr SKAT im Restaurant

DIENSTAG 

08.30 - 09.00 Uhr WASSERGYMNASTIK 
09.15 - 10.00 Uhr SENIOREN-SPORT in der Sportarena
10.00 - 10.45 Uhr SITZGYMNASTIK in der Sportarena
15.30 Uhr DOPPELKOPF im Restaurant
15.15 Uhr BOCCIA bei schönem Wetter / Boccia-Bahn


MITTWOCH

09.30 - 10.00 Uhr WASSERGYMNASTIK im Schwimmbad 
10.00 - 11.30 Uhr BEETHOVEN-SINGKREIS im Clubraum
15.00 - 17.00 Uhr KREATIVES HANDARBEITEN im Kreativzentrum
15.00 Uhr BRIDGE in der Bibliothek
15.30 Uhr BINOKEL im Restaurant
16.00 - 17.00 Uhr YOGA in der Sportarena

DONNERSTAG

09.45 - 10.15 Uhr WASSERGYMNASTIK im Schwimmbad
10.00 - 11.30 Uhr LITERATUR-KREIS im Beethovenzimmer
15.00 - 17.30 Uhr COMPUTERKURS im Kreativzentrum

FREITAG

08.55 - 9.55 Uhr GEDÄCHTNISTRAINING, Gruppe I im Beethovenzimmer
09.55 - 10.55 Uhr GEDÄCHTNISTRAINING, Gruppe II im Beethovenzimmer
15.00 - 17.30 Uhr COMPUTERKURS im Kreativzentrum
15.30 Uhr CANASTA im Restaurant
15.30 -16.30 Uhr TISCHTENNIS bitte Aushang beachten


SONNTAG

09.30 Uhr EVANGELISCHER GOTTESDIENST Hauskapelle
(jeden 3. Sonntag im Monat)
10.30 Uhr  KATHOLISCHER GOTTESDIENST Hauskapelle


… jederzeit

rund um die Uhr ist unsere BIBLIOTHEK für unsere Bewohner frei zugänglich

 





Regelmäßige Angebote des Pflegewohnbereichs

Der Pflegewohnbereich bietet täglich zwischen 10.00 Uhr und 20.00 Uhr regelmäßige Veranstaltungen an, die sowohl dem geistigen Training, der körperlichen Aktivität als auch der Unterhaltung dienen.

 

montags
- Musizieren
- Sitzgymnastik mit Physiotherapeut
- Gedächtnistraining
- Spaziergänge
- Einzelbetreuung
- Gemütliches Frühstücken

dienstags
- Neuigkeiten aus aller Welt
- Erinnerungsarbeit
- Besuch des Kindergartens Windrad
- Einzelbetreuung
- Spaziergänge

mittwochs
- Besuch des Kindergartens Sonnenschein
- Gedächtnistraining mit Bewegungselementen
- Kreativgruppe
- Einzelbetreuung
- Spaziergänge
- Gemütliches Abendessen

donnerstags
- Neuigkeiten aus aller Welt
- Besuch des Kindergarten Regenbogen
- Kegeln
- Einzelbetreuung
- Spaziergänge
- Filmangebot

 

freitags
- Vorlesen im Wintergarten
- Sitzgymnastik mit Physiotherapeut
- Volksliedersingen mit Ehrenamtlichen
- Einzelbetreuung
- Spaziergänge

samstags
- Gesprächskreis zum aktuellen Tagesgeschehen
- Einsatz des Schwungtuches
- Gesellschaftsspiele
- Einzelbetreuung
- Spaziergänge

sonntags
- Bingo
- Gemeinsames gemütliches Kaffeetrinken
- Tanzstunde
- Einzelbetreuung
- Spaziergänge

 

 

Weitere Aktivitäten
- Ausflüge mit dem Hausbus
- Sommerfest
- Weihnachtsfeier
- Teilnahme an Veranstaltungen des Hauses:

Sonderessen, Karneval, Nostalgienachmittag, Sportfest

LASSEN SIE SICH BERATEN!

Sylvia Fischer
0 22 22 / 73 512   |   info@wohnstift-beethoven.de